Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
ImpulseHGÜ

Verbundvorhaben: Mischbeanspruchungen mit impulsförmigen Spannungen in HGÜ-Netzen


Teilvorhaben: Analyse und Bewertung des Einflusses systemrelevanter Mischbeanspruchungen auf die Isolation von Betriebsmitteln der HGÜ

Förderzeitraum: 2019 - 2023

Im Rahmen des Forschungsvorhabens ImpulseHGÜ werden an der TU Dortmund Einflüsse von Mischbeanspruchungen auf die Isolation von Betriebsmitteln in HGÜ-Netzen analysiert. Neuartige Mischbeanspruchungsformen und deren Nachbildung im Labor werden im Forschungsprojekt ebenso adressiert wie auftretende multiphysikalische Belastungsformen in HGÜ-Kabelsystemen, deren Auswirkungen mittels Raumladungsmesstechnik untersucht werden. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts neuartige Untersuchungen im Bereich der Ableitstrommessung unter Gleichspannungsbelastung durchgeführt.

Luftbild HCTS mit Kabel als Prüfling © HST​/​TU Dortmund

Fördervolumen: 762 Tsd. Euro

Förderlogo BMWi © BMWi